Pölling 2012

FC Salzweg beim Mega-Jugendturnier in Pölling dabei

Mit drei Mannschaften war auch in diesem Jahr der FC Salzweg wieder beim Jugend Masters im oberpfälzischen Pölling vertreten. Insgesamt 92 Teams aus Bayern und den benachbarten Bundesländern traten bei diesem Turnier an, das bereits zum zwölften Mal veranstaltet wurde und eines der größten in Deutschland ist. Auch wenn es für Spitzenplätze nicht ganz reichte, so freuten sich die Betreuer des FC über einen 7., einen 8. und einen 9. Platz ihrer Junioren.

Mit drei Mannschaften war auch in diesem Jahr der FC Salzweg wieder beim Jugend Masters im oberpfälzischen Pölling vertreten. Insgesamt 92 Teams aus Bayern und den benachbarten Bundesländern traten bei diesem Turnier an, das bereits zum zwölften Mal veranstaltet wurde und eines der größten in Deutschland ist. Auch wenn es für Spitzenplätze nicht ganz reichte, so freuten sich die Betreuer des FC über einen siebten, einen achten und einen neunten Platz ihrer Junioren. Der D-Jugend um Manfred Süß und Max Mautner gelang leider in der Gruppenphase kein einziger Sieg, am Ende landete man nur auf Platz neun und blieb sicher hinter den Erwartungen zurück.

Auch wenn sportlich mehr drin gewesen wäre, so war es doch für die Nachwuchs-Kicker, deren Eltern und die Trainer wieder ein Erlebnis, bei diesem dreitägigen Mega-Turnier dabei gewesen zu sein. Die Jungs hatten Spaß beim Zelten direkt neben den Fußballplätzen. Und auch das Rahmenprogramm mit aufblasbarer Achterbahn und Go-Kart-Rennen bot einiges für die Fußball-Junioren.

F - Jugend feierte Saisonabschluß

 

 

Am 27.07.2012 feierte die F-Jugend ihren Saisonabschluß. Hierzu hatten viele helfende Hände ein buntes Programm zusammengestellt.

 

Am frühen Nachmittag trafen sich über dreißig Kinder und Erwachsene zu einer Dreiflüsse-Rundfahrt, womit unser schon vor geraumer Zeit gewonnener Preis für den Hallen-Turniersieg in Vilshofen eingelöst wurde.

 

Nach unserer Rückkehr zum Vereinsgelände stand Fußballsport vom Feinsten auf dem Programm: Im Anschluß an eine gelungene Cheerleader-Einlage kam es zum Duell der F-Jugendlichen gegen ihre Mütter, Großmütter und Schwestern, welche vom scheidenden Trainer Hisi Ortbauer - mehr oder weniger tatkräftig - unterstützt wurden. Bei tropischen Temperaturen entwickelte sich ein heißer Fight, der nicht nur den Aktiven, sondern auch der medizinischen Abteilung alles abverlangte. Die Sanitöter und Nachwuchssanitöterinnen um einen eigens engagierten Spezialisten für Dopingmedizin hatten alle Hände und Spritzen voll zu tun, um die reihenweise kollabierenden Mamis per Tragbahre vom Platz zu verfrachten und zu reanimieren. In dieser durch die zahlreichen Unterbrechungen schwer zu leitenden Partie mußten die beiden Schiris (die zum Glück noch kein Auto haben, von dem wir wissen, wo es steht) all ihr Können aufbieten, um ein reguläres Spiel zu gewährleisten. Die mit Ausnahme weniger Spielerinnen in allen Belangen unterlegenen Mütter agierten im zweiten Durchgang aufgrund der schwindenden Kräfte zunehmend ruppiger. Daß es dennoch im gesamten Spiel zu keiner einzigen Verwarnung kam, war allein dem Umstand geschuldet, wonach die Schiedsrichter ihre Karten in der Kabine vergessen hatten. Am Ende stand es 7:1 für die F-Jugend.

 

Nach dem Spiel konnten sich alle im Vereinsheim an Pizza und Getränken stärken, bevor es zum offiziellen Teil kam. Nach rückblickenden und vorausschauenden Worten von Vorstand Max Ruhhammer und den bisherigen Trainern Christian Schneider und Hisi Ortbauer erhielten alle anwesenden Spieler kleine Geschenke. Folgende Spieler wurden unter Applaus in die E-Jugend verabschiedet:

 

Artjom Fuhr

Felix Haubner

Sebastian Hoffmann

Jonas Höfl

Philipp Martin

Jonas Mautner

Niklas Mautner

Max Rohmann

Florian Seider

Moritz Tatschke

Severin Wenk

 

Als E-Jugend-Trainer für die kommende Saison vorgestellt wurden: Christian Schneider, Max Wutz und Andreas Rohmann. F-Jugend-Trainer bleibt Hisi Ortbauer.

 

Gemütlich ließen wir den Abend ausklingen, während die Buben (und auch die Mädels!) bei „Flutlicht“ bis zum Schluß Fußball spielten.

 

(Hisi Ortbauer)

Kader Saison 2011/2012

Aktuelle Mannschaft der B-Jugend

hintere reihe,von links nach rechts:

Trainer Andreas Hofbauer, Kapitän Niko Michetschläger, Leon Görrissen, Johannes Heidersberger, Michael Haas, Johannes Knon, Niklas Bauer, Matthias Lorenz, Benesikt Seidl, Trainer Christoph Bauer

vordere Reihe,, von links nach rechts:

Christoph Weber, Daniel Walch, Tobias Dersch, Sebastian Knon, Sebastian Flossmann

 

Es fehlen auf dem Bild: Stephan Resch, Manuel Resch, Philipp Resch

Alle Jahre wieder Pölling...

Fußballjugend des FC Salzweg auf Zeltlager in der Oberpfalz

Vom 1. bis 3. Juli ging der FC Salzweg auf Reisen, genauer gesagt die Nachwuchskicker von den F- und D-Junioren mit ihren Eltern und Betreuern. Ziel war Pölling bei Neumarkt in der Oberpfalz, wo der ortsansässige Sportverein bereits zum elften Mal das „Jugendmasters“ ausrichtete, eines der größten deutschen Jugendfußballturniere. Über 90 teilnehmende Teams kämpften an drei Tagen in verschiedenen Altersklassen und Gruppen um Tore und Punkte. Am Abend nach den Spielen war gemütliches Beisammensitzen angesagt, bevor es zum Schlafen in die Zelte ging.

 

Die Salzweger Jugend feierte heuer ein kleines Jubiläum, war sie doch bereits zum fünften Male in der Oberpfalz vertreten. Das erste Mal, 2007, ist man mit einer Mannschaft angetreten – mittlerweile sind daraus vier geworden. Aus diesem Anlaß ließ es sich auch die Vorstandschaft des FC Salzweg nicht nehmen, die muntere Reisegruppe zu begleiten. 1. Vorstand Max Ruhhammer und 3. Vorstand Franz Dichtleder feuerten ihre Burschen und Mädels nach Kräften an.

 

Leider zeigte sich zum Schluß das Wetter als Spielverderber. Am letzten Spieltag mußte das Turnier wegen anhaltenden Regens kurz vor dem Ende abgebrochen werden. Doch widrige Umstände schweißen bekanntlich zusammen. Mit vereinten Kräften wurden die nassen Zelte abgebaut und im eigens gecharterten Reisebus verstaut. Geschafft, aber voller neuer Erlebnisse konnten die Salzweger Kinder mit ihren Angehörigen die Heimfahrt antreten.

Abschluss D-Jugend 2011

Abschlussfeier D-Jugend heuer im Klettergarten Waldkirchen

 

Oh war das geil!!!!

Am Samstag, 16.Juli 2011, lies die  „D“ die abgelaufene Saison ausklingen!

Im Klettergarten Waldkirchen wurde von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr fast jeder Parcours erklommen um anschließend mit dem  FLYINGFOX sich in die „Tiefe“ zu stürzen…….  

Anfangs gab’s eine Einweisung vom sehr strengen Personal, „EINIGE“ mussten sich wieder hinten anstellen, bis der Einweiser sein OK gab.

Der Höhepunkt für unseren Christian war der rote Parcours. Er durfte mit Webi und Hutschi diese anspruchsvolle Prüfung absolvieren.

Im Anschluss gab’s für JEDEN von uns noch ca. 10 Eis und für die Erwachsenen ein kleines Weizen!

Schließlich bedankte sich Max Mautner noch bei den Spielern und  Trainern für die gute Zusammenarbeit in der abgelaufenen Saison und stellte den neuen D-Coach , Walter Knon, vor und wünschte Ihm alles Gute für die neue Saison in der Kreisliga.

Max selbst übernimmt  ab sofort die C-Jugend, ebenfalls in der Kreisliga.  

Max, Christian und Norbert bedanken sich noch bei den Spielern und Eltern für die Geschenke zum Saisonausklang!    

Saisonabschlußfeier der F-Jugend

Am 22.07. fand die diesjährige gemeinsame Saisonabschlußfeier der F1- und F2-Junioren statt

Bei wechselhaftem Wetter trafen sich beide Teams fast vollständig  und in Begleitung zahlreicher Eltern und Geschwister im Vereinsheim.

Wenn über 20 fußballbegeisterte  Kinder zusammenkommen, Tore vor der Tür stehen und ein Ball greifbar ist, bleibt naturgemäß keine Zeit für besinnliche Momente. Entsprechend kurz fielen dann auch die Ansprachen aus. Die Trainer dankten allen Spielern und Eltern für deren Einsatz und zeichneten einen kurzen Rückblick auf die vergangene Saison. Die F2 hat eine ausgesprochen erfolgreiche Serie gespielt. Sowohl in der Hin-, als auch in der Rückrunde wurde man Vizemeister - jeweils "ums Arschlecken" am Meistertitel vorbei. Die F1 hatte zum Teil viel Pech, zum Schluß wurde aber eine kleine "Serie" hingelegt mit drei Siegen in Folge und einem versöhnlichen Tabellenplatz.

Ebenfalls ihren Dank an die Eltern sowie an die Trainer und auch unseren Platzwart Schneider Schose brachten 2. Vorstand Toni Söldner und 1. Jugendleiter Andreas Hofbauer zum Ausdruck.

Für die Teams sagte der Kapitän der F1, Toni Schmid, den Trainern und dem Platzwart ein herzliches Dankeschön und überreichte jedem im Namen der Mannschaften ein Geschenk. Auch für jeden Spieler gab's etwas - ein Trainings-T-Shirt mit Vereinslogo.

Verhungern mußte übrigens niemand: Es gab reichlich (!!!) Pizza für alle!

Die letzten Eltern fanden den Heimweg um kurz vor elf. Ihren Kindern war das allerdings immer noch zu früh: bis zum Schluß wurde im Dunklen auf der Laufbahn Fußball gespielt.

(Saison 2010/2011)