Relegation 2014 auch beim FC Salzweg

 

Hochspannung ist kommenden Samstag, den 07.06.2014, ab 15 Uhr auf dem Salzweger Fußballplatz angesagt.

Dem FC Salzweg wurde die Ehre zuteil, Ausrichter eines Spieles der Relegation 2014 sein zu dürfen.

 

Die Paarung der Relegation zur Kreisklasse lautet:

         

            

 

Wir wünschen allen Zuschauern eine spannende, sportlich faire Partie und den beiden Teams viel Glück und Erfolg.

 

Trainingslager der 1. und 2. Mannschaft 2014 in Novigrad

Von links nach rechts: Busfahrer, 3. Vorstand Franz Dichtleder, Andreas Hellinger, Sebastian Fenzl,  Markus Carrasco, Christoph Berlinger, Sebastian Fürstenau, Martin Niedermeyer, Andreas Hofbauer, Sebastian  Flossmann, Alexander Friedrich, Benjamin Eber, Daniel Feucht,Sebastian Lippert, Manuel Grillhösl, Robert Saric, Florian Bloch, Dennis Atteneder, Matthias Bachl, Michell Stark, Sebastian Knon, Michael Weisheitinger, Manuel Lorenz,Benedikt Seidl, Michael Samberger, Stefan Holzinger, Trainer Axel Dichtl, Florian Fenzl, Daniel Wieder, Julia Weinzierl, Tobias Dersch, Schriftführer Martin Solarczyk, Altabteilungsleiter Armin Dersch, Neuabteilungsleiter Andreas Rohmann

 

Am 01.03.2014, um 2 Uhr morgens, war es wieder so weit. Trainingslager der Ersten und Zweiten Mannschaft der Fußballer des FC Salzweg stand auf dem Programm. Treffpunkt für die Abreise war das Vereinsheim, an der Salzweger Sportanlage. Bevor es losging, verstaute man im Teamwork alle Trainingsutensilien und Gepäckstücke im Bus, bevor dieser dann nach Novigrad in Kroatien, zum Vier-Sterne-Hotel Maestral, startete.

 Ein Riesendank gebührt an dieser Stelle nochmal unserem Stefan „Hoize“ Holzinger, der das Trainingslager durch seine Organisation überhaupt erst möglich machte.

 Mit an Bord waren, neben den beiden Mannschaften, der 3. Vorstand Franz Dichtleder, Neuabteilungsleiter Andreas Rohmann, Altabteilungsleiter Armin Dersch, Schriftführer Martin Solarczyk und, nicht zuletzt, unsere Physiotherapeutin Julia Weinzierl, die natürlich bei dem mehrtägigen Trainingsprogramm eine besonders wichtige Rolle einnahm. Den anfallenden „Wehwehchen“ und Ermüdungserscheinungen der Spieler musste ja auch Paroli geboten werden.

 Insgesamt nahmen 33 Personen am Trainingslager teil.

17 Spieler der Ersten und deren Trainer Axel Dichtl, 8 Spieler der Zweiten (inklusive 4 Jugendspieler) und deren Trainer Markus Carrasco und Benni Eber. Andreas Rohmann, Armin Dersch und Martin Solarczyk nahmen auch an mehreren Trainingseinheiten teil. Der 3. Vorstand Franz Dichtleder agierte hierbei eher administrativ.

Wie schon erwähnt, kümmerte sich Julia Weinzierl zwischen den Trainings bzw. in der freien Zeit, um die physiotherapeutischen Behandlungen.

1.Tag

Ankunft am Hotel Maestral in Novigrad:              10.30 Uhr

Einchecken:                                                                      13.00 Uhr

1.Training:                                                                       15.00 – 16.30 Uhr

Abendessen:                                                                      18.00 – 21.00 Uhr

Abendprogramm:                                                           Kartenspielen + Gemütliches Beisammensein

2.Tag

Frühstück:                                                                         8.00 – 10.00 Uhr

1.Training:                                                                         9.30 – 11.00 Uhr

Mittagessen:                                                                    12.00 – 14.00 Uhr

2.Training:                                                                      15.00 – 16.30 Uhr

Danach Wassergymnastik im hoteleigenen Salzwasserschwimmbad von

                                                17.30 bis ca. 18.15 Uhr.

Abendessen:                                                                 19.00 – 21.00 Uhr

Abendprogramm:                                                       Kartenspielen + Gemütliches Beisammensein

3.Tag

Frühstück:                                                                       8.00 – 10.00 Uhr

1.Training:                                                                     war auf 9.45 Uhr angesetzt,

                                                                                           musste verlegt werden auf 11.30 – 13.00 Uhr

                 Im Anschluss an das Training, Mittagessen bis 14.30 Uhr.

 Abendessen:                                                                  18.00 – ca. 19.00 Uhr

 2.Training:                                                                   20.00 – 21.30 Uhr

Abendprogramm:                                                        Kartenspielen + Gemütliches Beisammensein

4.Tag

Frühstück:                                                                         8.00 – ca. 9.00 Uhr

1.Training:                                                                      10.00 – 11.30 Uhr

Mittagessen:                                                                    12.00 – 14.00 Uhr

2.Training:                                                                      14.30 – 16.00 Uhr

Abendessen:                                                                     19.00 – 21.00 Uhr

Abendprogramm:                                                         Kartenspielen + Gemütliches Beisammensein

5.Tag

Frühstück:                                                                          8.00 – 10.00 Uhr

Danach wurde die Heimreise angetreten. Ankunft am Vereinsheim in Salzweg war dann

                                                             um ca. 18.30 Uhr.

FC SALZWEG glänzt auch noch bei der Bayerischen

Die Jungs der ersten Fußballmannschaft des FC Salzweg konnten auch noch bei der Bayerischenvoll überzeugen und holten sich, mit einer wiederum super Leistung in jeglicher Hinsicht, den 3. Platz.

Sie mussten sich erst im Halbfinale knapp mit 1:2 geschlagen geben und machten alle im und um den FC Salzweg richtig stolz.

Super Jungs!!!

                                                                                                                   (Quelle für die Übersicht: www.fu-pa.de)

Buseinsatz zur Bayerischen Hallenmeisterschaft

Aufgrund des jüngsten, riesigen Erfolges der Salzweger Ersten, dem Erlangen des Niederbayrischen Hallentitels, hat man dadurch auch die große Ehre erlangt, den Bezirk Niederbayern bei der Bayerischen Hallenmeisterschaft vertreten zu dürfen.

 

Diese findet am nächsten Samstag, den 25.01.2014, ab 15.00 Uhr in Coburg statt.

 

Zu diesem, bis jetzt noch nie dagewesenen Anlass, wurde ein Doppeldeckerbus organisiert, der auch für ca. 65 Personen, zusätzlich zur Mannschaft, zur Verfügung steht.

 

Die Preise wären:

                                           Für Erwachsene:      15,- € (Buskosten, inklusive Eintritt

                                                    Für Kinder :         9,- €

Abfahrtstermin:

                                           Samstag, 25.01.2014, um 10.30 Uhr

Anmeldung:

                                         In den nächsten Tagen bei Max Ruhhammer.

                                         Handynummer: 0175/1765177

 

Der FC Salzweg und sein Team freut sich sehr über Ihre Anmeldung und erhofft sich zahlreiche Unterstützung durch seine tollen Fans.

RIESENSENSATION!!! DER FC SALZWEG IST NIEDERBAYRISCHER HALLENMEISTER 2014

Neuer Niederbayerischer Hallenmeister: Der FC Salzweg.  − Foto: Müller

 

Stehend von links: Trainer Axel Dichtl, Stefan Holzinger, Hellinger Andreas, Feucht Daniel,

                                     Florian Moser, 1.Vorstand Max Ruhhammer, Michell Stark,

                                     Abteilungsleiter Armin Dersch

Hockend von links: Sebastian Fürstenau, Petr Kulhanek, David Prochazka, Manuel Lorenz 

 

Am Samstag, den 18.01.2014, um 18.15 Uhr in der Landshuter Spardabank-Halle war es so weit.

Mit einer großartigen Leistung in einem sehr stark besetzten Turnier um die niederbayrische

Hallenkrone konnten sich die Jungs vom FC Salzweg im Finale gegen ATSV Kelheim souverän und

verdientmit 2:0 durchsetzen und so den größten Hallenerfolg der Vereinsgeschichte verbuchen.

Sie wurden Niederbayrischer Hallenmeister 2014!!!

 

Zu Sonderehren kam zusätzlich noch der Salzweger Legionär David Prochazka, der zum besten Spieler des Turnieres gewählt wurde und auch noch Torschützenkönig wurde. 

 

Da bleibt nur noch zu sagen: "RESPEKT" und herzlichen Glückwunsch an den Trainer Axel  

                                                          Dichtl und sein tolles Team!!!

 

Detailliertere Berichte dazu unter:

http://www.heimatsport.de/fussball/ueberregional/halle/1173326_Zauber-Duo-Futsal-Profis-Prochazka-Kulhanek-ballern-Salzweg-zum-Niederbayern-Titel.html

 

http://www.fupa.net/berichte/salzweg-holt-titel-bei-der-niederbayerischen-119511.html

FC SALZWEG holt Hallenkreistitel 2014

Die Entscheidung ist gefallen. Der Bezirksligist FC Salzweg hat sich den Titel bei der Passauer Kreismeisterschaft gesichert. Im Finale rang der Ost-Bezirksligist den bärenstarken West-Kollegen Gangkofen mit 3:2 nieder und holte sich dem Triumph beim heimischen Beutelhauser-Cup den nächsten Hallentitel. Das entscheidende Tor gelang Florian Moser – es war der einzige Turniertreffer des 20-Jährigen.

Der hochgehandelte Titelverteidiger und Gastgeber aus Pfarrkirchen wurde im Halbfinale blamiert – Gangkofen schoss den Landesligisten mit 6:0 vom Platz. Die Salzweger fighteten im zweiten Semifinale Alkofen mit 2:1 nieder – der Kreisligist wurde am Ende Vierter. Bereits in der Vorrunde musste sich Geheimfavorit Tiefenbach verabschieden.

Lesen Sie mehr auf:
http://www.heimatsport.de/fussball/kreise/passau/halle/1166269_Passauer-Kreismeisterschaft-live-Wer-stoppt-Pfarrkirchen.html#plx1601167333Die Entscheidung ist gefallen. Der Bezirksligist FC Salzweg hat sich den Titel bei der Passauer Kreismeisterschaft gesichert. Im Finale rang der Ost-Bezirksligist den bärenstarken West-Kollegen Gangkofen mit 3:2 nieder und holte sich dem Triumph beim heimischen Beutelhauser-Cup den nächsten Hallentitel. Das entscheidende Tor gelang Florian Moser.

Der hochgehandelte Titelverteidiger und Gastgeber aus Pfarrkirchen wurde im Halbfinale blamiert – Gangkofen schoss den Landesligisten mit 6:0 vom Platz. Die Salzweger fighteten im zweiten Semifinale Alkofen mit 2:1 nieder – der Kreisligist wurde am Ende Vierter. Bereits in der Vorrunde musste sich Geheimfavorit Tiefenbach verabschieden.

Neuer Kreismeister: Der FC Salzweg.  − Foto: Geiring

 

Die Entscheidung ist gefallen. Der Bezirksligist FC Salzweg hat sich den Titel bei der Passauer Kreismeisterschaft gesichert. Im Finale rang der Ost-Bezirksligist den bärenstarken West-Kollegen Gangkofen mit 3:2 nieder und holte sich dem Triumph beim heimischen Beutelhauser-Cup den nächsten Hallentitel. Das entscheidende Tor gelang Florian Moser.

Der hochgehandelte Titelverteidiger und Gastgeber aus Pfarrkirchen wurde im Halbfinale blamiert – Gangkofen schoss den Landesligisten mit 6:0 vom Platz. Die Salzweger fighteten im zweiten Semifinale Alkofen mit 2:1 nieder – der Kreisligist wurde am Ende Vierter. Bereits in der Vorrunde musste sich Geheimfavorit Tiefenbach verabschieden.                      

                                                                                                                                              Quelle: Heimatsport.de

 

Ausführlicheres hierzu unter:

http://www.fupa.net/berichte/salzweg-triumphiert-im-fussballkreis-passau-118553.html


http://www.heimatsport.de/fussball/kreise/passau/halle/1166269_Passauer-Kreismeisterschaft-live-Wer-stoppt-Pfarrkirchen.html